logo wittich domstadtLimburg-Lindenholzhausen. Die Siegesserie von 4 Spielen ist zwar unterbrochen, die erste Mannschaft vom Schachclub Königsflügel Lindenholzhausen bleibt nach einem 4:4 gegen den Wiesbadener SV 1885 aber weiterhin ungeschlagen in der aktuellen Saison der Landesklasse West ...

In Stammbesetzung antretend siegten Christoph Diefenbach, Oliver Hallmann und Bernhard Scherber. Gerd Fischer und Rudolf Schäferbarthold steuerten ein Remis bei. Die Partien von Felix Stuhlmann, Florian Stuhlmann sowie Udo Breuer gingen verloren. Durch den Sieg von Turm Idstein gegen Braunfels ging unsere Tabellenführung verloren. Der Abstieg ist nun aber auch rechnerisch ausgeschlossen.

Das nächste Spiel findet am 18. Februar beim Schachklub Marburg statt.

Hinweis: Verwendung der Artikel mit freundlicher Genehmigung der Wittich Verlage KG, Höhr-Grenzhausen.