Verwendung der Artikel der Nassauischen Neuen Presse mit freundlicher Genehmigung der Frankfurter Societäts-Druckerei.Limburg-Lindenholzhausen. Der Bahnhof von Lindenholzhausen ist in einem desolaten Zustand. Das ist bekannt und wird seit langem vom Ortsbeirat kritisiert. Auch wenn bislang alle Bemühungen scheiterten, den Eigentümer der Bahnsteige zur Sanierung zu bewegen, geben die „Hollesser“ nicht auf und fordern nun den Magistrat der Stadt Limburg erneut auf, sich in ihrem Sinne mit der Deutschen Bahn um eine zufriedenstellende Lösung zu bemühen ...

Fast fünf Zentimeter steht der Kanaldeckel aus dem Bahnsteig hervor. Ein falscher Schritt kann hier zum Unglück führen - Foto: Kerstin KaminskyBild: Fast fünf Zentimeter steht der Kanaldeckel aus dem Bahnsteig hervor. Ein falscher Schritt kann hier zum Unglück führen - Foto: Kerstin Kaminsky

Marode Bahnsteige

Von KERSTIN KAMINSKY

„Muss sich denn wirklich erst jemand ein Bein brechen, ehe die Deutsche Bahn für mehr Sicherheit am Haltepunkt von Lindenholzhausen sorgt“, fragt Ortsvorsteherin Barbara Bäcker (CDU) kopfschüttelnd.

Der Ortsbeirat bemühe sich seit Jahren um die Sanierung der desolaten Bahnsteige, erklärt sie. Die Hoffnung auf einen barrierefreien Ausbau in naher Zukunft habe sie zwar inzwischen schon fast aufgegeben, doch sei es trotzdem dringend nötig, den Bereich für das Ein- und Aussteigen in einen akzeptablen und kundenfreundlichen Zustand zu versetzen.

Fahrgäste stehen im Regen

Viele Berufspendler, die zum Beispiel in einem der Frankfurter Geldinstitute arbeiten, würden von Lindenholzhausen aus die Bahn nutzen. „Wer allerdings bei Regenwetter hier morgens den Zug besteigt, ist mit dem Dress-Code der Bankenmetropole schlecht beraten“, findet auch Ortsbeiratsmitglied Frank Zuleger (CDU). Aus eigener Erfahrung wisse er, dass es oftmals schlicht unmöglich sei, den Zug trockenen Fußes und ohne Dreckspritzer an den Hosenbeinen zu besteigen.

Außerdem gebe es auf jeder Bahnsteigseite nur ein einziges und viel zu kleines überdachtes Wartehäuschen, was auch für die vielen Schüler, die morgens in Richtung Limburg fahren, ein Problem sei. Wenn die großen Pfützen auf dem Bahnsteig im Winter überfrieren, ergäben sich zudem Gefahren für Leib und Leben.

Damit endlich etwas passiert, beantragte die Lindenholzhäuser CDU-Ortsbeiratsfraktion in der Sitzung am Dienstag, den Magistrat der Stadt Limburg dringend aufzufordern, mit der Deutschen Bahn in Verbindung zu treten, damit das Unternehmen seiner Verkehrssicherungspflicht nachkommt und die Schäden auf den Bahnsteigen beseitigt. Der Antrag wurde einstimmig angenommen. „Natürlich wäre ein totaler Ausbau der Anlage das Beste, aber uns würde schon reichen, wenn in einem ersten Schritt die Bahnsteigflächen neue asphaltiert würden“, betont Barbara Bäcker. Sie beklagt nicht nur die Pfützen, sondern insbesondere auch Stolperfallen an hochstehenden Kanaldeckeln, ausbrechende Betonkanten am Bahnsteig-rand und eine unzureichende Ausleuchtung der Bahnsteige.

Aus Sicht des Ortsbeirats sollten sich Vertreter der Stadt Limburg und der Deutschen Bahn zu einem Ortstermin am Haltepunkt Lindenholzhausen treffen. Zu diesem Termin sollte auch der Ortsbeirat eingeladen werden.

Vergebliche Versuche

„Wenn wir die Verantwortlichen vor Ort auf die Missstände und Unfallgefahren aufmerksam machen können, lassen sich vielleicht gemeinsam Lösungsmöglichkeiten finden“, hofft die Ortsvorsteherin. Es dürfe aber nicht zu hoch gepokert werden, gab ihre Stellvertreterin Heike Bartsch (SPD) zu bedenken. Sie erinnerte an die vielen erfolglosen Versuche der vergangenen Jahre, die Bahn in die Pflicht zu nehmen. Allerdings habe das Unternehmen durch die Blume auch schon angedroht, den Bahnhof notfalls ganz zu schließen. Und das könne nun erst recht nicht im Sinne der Lindenholzhäuser Bevölkerung sein.

Hinweis: Verwendung der Artikel der Nassauischen Neuen Presse mit freundlicher Genehmigung der Frankfurter Societäts-Druckerei.

Terminkalender

06. Jul. 2018
00:00 Uhr
Konzertreise - HARMONIE
07. Jul. 2018
00:00 Uhr
Konzertreise - HARMONIE
08. Jul. 2018
00:00 Uhr
Konzertreise - HARMONIE
08. Jul. 2018
11:00 Uhr -
Grillfest - Obst- und Gartenbauverein
09. Jul. 2018
00:00 Uhr
Konzertreise - HARMONIE
02. Aug. 2018
16:00 Uhr -
Offenes Volksliedersingen - 'Cäcilia'-Chöre
11. Aug. 2018
18:00 Uhr -
Konzert “Serenade im Hof” - 'Cäcilia'-Chöre
15. Aug. 2018
19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Bildstockgang - KAB
06. Sep. 2018
16:00 Uhr -
Offenes Volksliedersingen - 'Cäcilia'-Chöre
07. Sep. 2018
00:00 Uhr
Hollesser Kirmes - Kirmesburschen

Webcam

Webcam LHH